Geschichte

Im Jahr 1977 wurden im Freizeitgelände drei Tennisplätze und eine Schusswand von der Gemeinde Niedernsill errichtet.
Im August 1977 konnte dann der Spielbetrieb aufgenommen werden.
Es fungierten damals als Obmann Alois Rippler und Sektionsleiter Franz Nindl in der jungen Sektion Tennis.

Mit zwölf Teilnehmer wurde im Jahr 1978 die erste Ortsmeisterschaft durchgeführt.

1980 wurde das Clubheim erbaut und im selben Jahr wurde eine Rangliste ins Leben gerufen.
Ebenso begann ein Schülertraining und ein allererstes Turnier.

Schon 1981 nahm die Tennissektion an der Mannschaftsmeisterschaft des Salzburger Tennisverbandes teil.

Die Begeisterung am Tennissport nahm immer mehr zu, die drei Plätze reichten bald nicht mehr aus.
So wurde im Jahre 1991 die Anlage mit einem vierten Tennisplatz erweitert. Außerdem wurde eine Damenmannschaft gebildet.

Von 1999 bis 2012 übernahm Herbert Wahl das Amt des Obmanns und begann mit 35 Mitgliedern.
Durch seinen großen Einsatz und die sehr gute Vereinsführung stieg die Mitgliederzahl enorm an.

Eine für die Zukunft des Tennissports erforderliche Strategie, wurde im Jahre 2005 umgesetzt.
Miteingebunden wurde ein professionell ausgebildeter Tennistrainer mit Mag. Jörg Eberhardt, der hier einen regelmäßigen Trainingsbetrieb,
vor allem für Kinder und Jugendliche bietet. Dies trug wesentlich dazu bei, dass entgegen dem allgemeinen Trend des Tennissports,
in Niedernsill die Mitgliederzahl stark zunahm.

Der Tennisclub Niedernsill ist durch das aktive Clubgeschehen und durch die herausragenden Leistungen der Spieler im Bundesland Salzburg
und darüber hinaus sehr bekannt geworden.

Am 25.Mai 2014 wurden Niedernsill und Zell am See vom Salzburger Landesverband das offizielle ÖTV Kids Gütesiegel überreicht.

Derzeit verfügen wir über 4 Sandplätze, 2 davon mit einer Flutlichtanlage und ein Hartplatz mit Schusswand.

Die Sektion Tennis hat aktuell 116 Mitglieder davon sind 46 im jugendlichen Alter.